3
Feb

COOL

„COOL, Cooperatives Offenes Lernen, ist ein pädagogisches Schul- und Unterrichtsentwicklungskonzept auf reformpädagogischer Basis für die Sekundarstufe 1 und 2. Die COOL-Community besteht mittlerweile aus über 1300 Lehrer/-innen und 65 zertifizierten COOL-Schulen.

COOL ist kein fertiges Modell, sondern ein Ansatz, der am jeweiligen Schulstandort weiterentwickelt wird. Im Mittelpunkt steht die Haltung der an Schule beteiligten Akteure.

Das bedeutet, dass sich Lehrer/innen als Unterstützer/innen und Aktivierer/innen der Lernprozesse ihrer Schüler/innen verstehen. Sie erkennen die Schüler/innen mit ihren Stärken und Schwächen an, helfen ihnen eine positive Beziehung zu Inhalten und Zielen aufzubauen, vertrauen in die Erreichung dieser Ziele, geben dafür ausreichend Zeit und animieren die Schüler/innen zur Reflexion ihrer Lernprozesse.“

www.cooltrainers.at